leeres Bild
leeres Bild
leeres Bild
Button Suche

Regionale Archive

Volkskulturarchiv des Bezirks Niederbayern VABN
Bezirk Niederbayern
Referat Kultur- und Heimatpflege
Archivbetreuung: Veronika Keglmaier, Dr. Philipp Ortmeier
Postfach
84023 Landshut
Tel. 0871 97512-730
E-Mail: kultur@bezirk-niederbayern.de

Das Volkskulturarchiv des Bezirks Niederbayern, 1989 von Bezirksheimatpfleger Dr. Maximilan Seefelder eingerichtet und langjährig von Andreas Masel aufgebaut, ist dem Referat Kultur- und Heimatpflege angeschlossen. Es widmet sich der Dokumentation regionalkultureller Erscheinungen. Neben einer volkskundlichen Bibliothek mit Büchern und Fachzeitschriften, Zeitungsausschnitten, Bild- und Tonaufnahmen liegt der Sammelschwerpunkt auf der Archivierung von Musikalien aus der Region. Möglichst alle Arten von handgeschriebenen und gedruckten Liedern und Noten - meist aus Musikernachlässen - werden archiviert. In Ergänzung mit biographischen Angaben zum Besitzer sowie Informationen zum sozialen Umfeld kann dadurch ein möglichst vollständiges Bild der musikalischen Tätigkeit eines Musikers vermittelt werden. Das Archiv enthält fast ausschließlich historisches Material aus dem Zeitraum vom Beginn des 19. bis in die 70er Jahre des vergangenen Jahrhunderts.

Die Instrumentalmusikhandschriften und -drucke füllen bisher 350 Archivnummern, wobei unter einer solchen Nummer bisweilen nur ein einziges Notenheft, in der Regel aber Nachlässe mit bis zu 1000 Unternummern zu finden sind. Ein Verzeichnis mit über 20.000 handschriftlich aus Niederbayern überlieferten Liedanfängen gibt Einblick in das Liedrepertoire, das die letzten Generationen tatsächlich gebrauchten.

Musikalische Schmankerl aus dem Archiv werden in der Reihe “Materialien zur musikalischen Volkskultur in Niederbayern“ publiziert. Auch bei Lehrgängen und Musikseminaren stellt das Referat überliefertes Liedgut und Instrumentalmusiknoten aus dem Archivbestand zur Verfügung.

Besucher sind herzlich willkommen - das Archiv steht jedem Interessierten offen!
Ansprechpartner sind Veronika Keglmaier und Dr. Philipp Ortmeier.
Telefonische Anmeldung ist erforderlich (Tel. 0871 97512-730).
leeres Bild
leeres Bild
leeres Bild